Arbeitsweise

Der mehrdimensionale Beratungs- und Interventionsansatz

Die in der Beratung verwendeten Methoden (Frage- und Visualisierungstechniken, erlebnisaktivierende Sequenzen, Arbeiten mit kreativen Medien, …) entstammen verschiedener Schulen (integrativer Supervisionsansatz). Ziel ist es, Sachthemen und emotionalen Phänomenen gleichermaßen Platz einzuräumen.

Meine Grundhaltung ist mehrdimensional, ressourcen- und lösungsorientiert. Mit einer breit aufgestellten beruflichen Expertise stelle ich den Klienten Unterstützungsangebote zur Verfügung, um Veränderungsprozesse erfolgreich zu gestalten. Mein Ansatz in der Beratung ist praxisorientiert und wissenschaftlich fundiert. Meine gleichzeitige Tätigkeit als Qualitätsmanager in einem Krankenhaus sichert Ihnen in unserer Zusammenarbeit Unabhängigkeit, Pragmatismus und Übertragbarkeit auf die Lebenswirklichkeit zu. Weitere Qualifikationen und Tätigkeitsbereiche:

  • M. A. Mehrdimensionale Organisationsberatung MDOb (Coaching, Supervision, Organisationsentwicklung), Universität Kassel
  • Weiterbildungen „Gruppendynamische Trainingsgruppe“ und „Organisationstraining / Organisationslaboratorium“ (Institut für angewandte Gruppendynamik / Klagenfurt)
  • diverse Fortbildungen: z. B. Zürcher Ressourcen Modell ZRM, wissenschaftlich fundiertes Selbstmanagement-Training; (Organisations-) Aufstellungen; sexualisierte Gewalt (Präv.FK gem. § 12 PrävO); Resilienz-Trainer (LOOVANZ zertifiziert gemäß ZPP § 20 SGB V); u. a.
  • Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Supervision und Coaching e.V. (DGSv)
  • Qualitätssicherung der eigenen Arbeit durch Kontrollsupervision und Intervision
  • seit mehreren Jahren in personal- / organisationsverantwortlichen Positionen im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Studium Pflegemanagement, Abschluss: Diplom-Pflegewirt (FH), seit 1995 tätig im Sozial- und Gesundheitswesen, 10 Jahre Erfahrung im Bereich Anästhesie- und Intensivpflege mit Fachweiterbildung